Kleingewächshaus– und Hochbeetentwicklung

Ingenieurbüro Gerhard Reisinger Dipl. Ing. (FH)

Auf dem Gelände des Museums für Gartenkultur in Illertissen wurde 2015 der erste Prototyp eines achteckigen Kleingewächshauses aufgebaut.

Siehe Standort

 

 

Der achteckige hat statische Vorteile gegenüber den üblichen rechteckigen Ausführungen.

Die Sheddachform (Schrägdach) hat eine bessere Lüftungswirkung im Vergleich zu den Gewächshäusern mit Satteldach. Zudem ist dabei nur auf einer Seite eine Dachrinne erforderlich.

Die besonderen Vorteile sind:

· Optimale Lüftungswirkung

· Auch  im offenen Zustand  geringer Regeneintrag

· Besonders sturmsicher

· Einfache Mechanisierung und Automatisierung der Lüftung

· Dichtes, sturmsicheres Schutzgitter einfach realisierbar

·